Inhaltsbereich: Lehrgänge - Suche

Lehrgangsangebot der ALP

SCHULNETZ - Basiskurs I: Grundlagen der Schulvernetzung


 

Lehrgangsnummer:94/359
Termin:14.05. bis 18.05.2018
Leitung:StD Georg Schlagbauer
Teilnehmer:9
Lehrgangsort: Dillingen
Zielgruppe:neu ernannte Systembetreuer
Schulart:Alle Schularten
Fach/Bereich:Informationstechnologie
Lehrgangsart:Präsenzlehrgang
Bewerbungsschluss:25.03.2018
Beschreibung:Ein funktionierendes Unterrichtsnetz ist die Grundlage für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Damit Schulnetze optimal genutzt werden können, müssen sie den pädagogischen Anforderungen entsprechen und effizient verwaltet werden.

Der Lehrgang "Grundlagen der Schulvernetzung" richtet sich vor allem an neu ernannte Systembetreuerinnen und Systembetreuer aller Schularten. Ziel dieses Lehrgangs ist es, grundlegende Netzwerkkenntnisse zu erwerben, um die Funktionsweise eines Unterrichtsnetzes verstehen zu lernen.

Schulungsinhalte sind:
- Integration eines PCs in das Schulnetz
- Zugriffe auf einen zentralen Datenspeicher
- Internetanbindung über einen Router, ggf. mit Firewall, Proxy
- WLAN-Anbindung von mobilen Geräten
- Organisation und Konzeption von Schulnetzen

Zu allen Inhalten werden praktische Übungen in einem Netzwerklabor durchgeführt.

Die Lehrgänge zu "Grundlagen der Schulvernetzung" werden auch durch die Regionale Lehrerfortbildung angeboten.
Besondere Hinweise:Eigenbeitrag für
- staatliche bayerische Teilnehmer: 0,00 Euro
- sonstige Teilnehmer: 206,00 Euro
Der Lehrgang wird zu einem Teil als Führungsfortbildung zu Modul A im Rahmen des Gesamtkonzepts zur Qualifikation von Führungskräften anerkannt (vgl. KMBek vom 19.12.2006 Nr. III.6-5 P 4020-6.73 510). Näheres ist der Teilnahmebestätigung zu entnehmen.
Module und Lehrgangsthemen zur Führungskräftequalifizierung
Anmeldung:über die Bayerische Fortbildungsdatenbank FIBS
 Für außerbayerische Lehrkräfte oder Bewerber aus nicht schulischen Einrichtungen steht ein Bewerbungsformular zur Verfügung.
Druckversion: