AGENDA21

BLK-Programm
BLK-Schulen
Didaktik
Bayern-Agenda
BLK-Berlin
Nützliche Adressen
BLK-Bayern

 

BLK 21 - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Auf der UN-Umweltkonferenz in Rio de Janeiro 1992 unterzeichneten 178 Staaten die AGENDA 21 als ein globales Aktionsprogramm für eine dauerhaft umweltgerechte Entwicklung. Sie erklärten damit, sich für mehr Gerechtigkeit zwischen den Nationen und den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen für diese und künftige Generationen einsetzen zu wollen. Die Verwirklichung dieses Aktionsprogramms gehört somit zu den großen Herausforderungen für das neue Jahrtausend.

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (engl.: "sustainable development") verbindet Ökologie, Ökonomie und soziale Fragen. Im Rahmen des Programms "21" der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung Berlin sind bis zum Jahr 2004 Schulen in fast allen Bundesländern an Projekten tätig, um Bildung für eine nachhaltige Entwicklung auch im Schulalltag zu verankern.

Am "BLK-Programm 21" nehmen bundesweit rund 170 Modell-Schulen teil, darunter auch 11 bayerische Schulen, die sich in Kooperation mit Kommunen, Wirtschaft und Verbänden in verschiedenen ökologischen, ökonomischen und sozialen Projekten engagieren.