1:  Computer-Grundlagen

1.3.4.1.    LAN - Definition

Instructor Note:

In diesem Lernabschnitt soll den Teilnehmern der Aufbau eines LANs noch eingehender beschrieben werden. Besonders wichtig ist, daß die Teilnehmer die Bedeutung von Akronymen kennen, damit sie z. B. dem Akronym LAN sofort Local Area Network, lokales Netz, zuordnen können. Sie müssen jedoch nicht nur die Akronyme kennen (wovon es Tausende im Netzwerkbereich gibt), sondern auch das Konzept hinter den Akronymen verstehen und beispielsweise in der Lage sein, einige Eigenschaften von LANs zu nennen.


Lokale Netzwerke (LANs) umfassen Computer, Netzwerkkarten, Netzwerkmedien, Steuerungsgeräte für Netzwerkverkehr und Peripheriegeräte. LANs ermöglichen es Unternehmen, die mit Datenverarbeitung arbeiten, Dateien und Drucker effizient intern zur Verfügung zu stellen und via E-Mail zu kommunizieren. Netze verbinden Daten, Kommunikation, Datenverarbeitung und Datenablage.

LANs wurden nach folgenden Gesichtspunkten entwickelt:

  • Einsatz in einem bestimmten geographischen Gebiet
  • Bereitstellung von Medien mit hoher Bandbreite für viele Benutzer
  • Konnektivität rund um die Uhr für lokale Dienste
  • Verbindung benachbarter Geräte

Es gibt viele Online-Ressourcen, die sehr aktuelle Informationen zum Thema LANs bieten. Nehmen Sie sich für einige der Websites einen Moment Zeit.


http://techweb.cmp.com/techweb/cw

Communications Week


http://www.data.com/

Data Communications


http://www.infoworld.com/

InfoWorld


http://www.network-mag.com/

Network Magazine


http://www.Lantimes.com/

LAN Times


http://techweb.cmp.com/nwc

Network Computing

Diese Website enthält häufig gestellte Fragen zu LANs. Hier können Sie mehr zu dem Thema erfahren.   


http://web.syr.edu/~jmwobos/comfaqs/Lan-faq-List.html