Direkt zu ...

Gäste-Service

Leitbild

Lehrgangssuche

Personen

Publikationen

Einblicke

Qualifizierungs- angebote

Informations- portale


Aktuelles

Deutsche Bundesbank zu Gast an der ALP

Wie funktioniert der (digitalisierte) Zahlungsverkehr und was sind Kryptowährungen? Wie steht es um die Staats­schulden­krise und den Brexit? Welche Perspektiven gibt es für die Eurozone? Im Rahmen eines Fort­bildungs­lehrgangs diskutieren Lehrkräfte gemeinsam mit Referenten der Deutschen Bundesbank aktuelle geld- sowie wirtschaftspolitische Themen und reflektieren deren Implikationen für den Unterricht in wirtschafts­wissen­schaftlichen und affinen Fächern.


Klassen-Kämpfe Schülerproteste 1968-1972, Ausstellung mit Lernlabor

50 Jahre nach den Revolten der 68er Generation wird zurückgeblickt auf das Lebensgefühl und die Themen, die Jugendliche und junge Erwachsene damals bewegt haben – und die auch für die aktuelle Schülergeneration von Bedeutung sind: Rebellion gegen überkommene Rollenbilder, Einforderung schülernaher Unterrichtsmethoden und eine deutlich spürbare Politisierung. Dabei äußerten die Schüler bereits vor 50 Jahren ihre Forderungen mit Hilfe markanter Sprüche, die bis heute zur Diskussion anregen: Sex statt Religion, Marx statt Rechtschreibung.

Noch bis 28. Februar 2019 steht die Ausstellung allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Lehrgänge zur Verfügung. Die Ausstellung befindet sich im Treppenhaus von Haus B (Erdgeschoss und 1. Stock).


Messeauftritte der ALP

Die ALP präsentiert ihr Angebot auf überregionalen Bildungsmessen, stellt sich als kompetenter Akteur in der Lehrkräftefortbildung vor und kommt mit Lehrkräften und Vertretern weiterer Bildungseinrichtungen ins Gespräch, um sich neue Impulse für die eigenen Aufgabenfelder zu erschließen.

Im Dezember 2018 war die ALP im Rahmen des Messestandes des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus auf der BERUFSBILDUNG 2018 in Nürnberg vertreten.

Im Februar 2019 ist ein Auftritt auf der didacta in Köln geplant.

Weitere Informationen

Messeauftritt in Nürnberg 2018

 

 


Was ist FiLBY?

Um die Lesekompetenz der bayerischen Schülerinnen und Schüler zu stärken, wurde die Leseinitiative FiLBY in Zusammenarbeit von Kultusministerium, ISB und dem Lehrstuhl für Deutschdidaktik in Regensburg entwickelt. Erklärtes Ziel des Programms ist eine gezielte und systematische Leseförderung auf der Basis von Sachtexten.

Weitere Informationen

Was ist FiLBY?

Um die Lesekompetenz der bayerischen Schülerinnen und Schüler zu stärken, wurde die Leseinitiative FiLBY in Zusammenarbeit von Kultusministerium, ISB und dem Lehrstuhl für Deutschdidaktik in Regensburg entwickelt. Erklärtes Ziel des Programms ist eine gezielte und systematische Leseförderung auf der Basis von Sachtexten.

Diese Lesefördermaßnahme gliedert sich in drei Etappen: Training der Leseflüssigkeit, des Leseverstehens und des selbstregulierenden Lesens. In dem dafür eingerichteten Selbstlernkurs für Anwenderschulen werden didaktisch-methodische Fördermöglichkeiten aufbauend in mehreren Modulen dargestellt. Es stehen Lesetexte zum Download zur Verfügung. Dazu passende Audios stehen bereit. Ein zweiter Kurs stellt den Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitung durch die Universität Regensburg dar. Er besteht aus zusätzlichen Materialpaketen aber auch der Möglichkeit mit Hilfe von Lesescreenings den Leselernprozess von Schülerinnen und Schülern angeleitet zu dokumentieren.


7. Dillinger Schulleitertag am 16.11.2018

Unter dem Titel „Leadership Bildung Digitalisierung“ fand am 16.11.2018 der 7. Dillinger Schulleitertrag für Grundschulen, Mittelschulen und Förderschulen statt. Die Bedeutung und Auswirkungen der Digitalisierung auf Schule und Unterricht sowie die Rolle der Schulleitung im aktuellen Entwicklungsprozess werden an diesem Tag in Impulsvorträgen und Infoforen erörtert. Die Tagungsborschüre ist hier erhältlich.

Weitere Informationen

Bereits am 20.04.2018 waren die Schulleiterinnen und Schulleiter der Gymnasien, Realschulen und Beruflichen Schulen zu Gast an der Akademie in Dillingen, um sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung zu informieren.