Konzept

Module

Berufsintegration: Berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge (Online-Selbstlernkurs)

  • Überblick über das regionale Unterstützersystem und Ansprechpartner
  • schulrechtliche Bestimmungen im Rahmen der Beschulung und relevante asylrechtliche Bestimmungen
  • Sensibilisierung für die interkulturellen Besonderheiten der Schüler in der Klasse
  • didaktische Grundlagen des sprachsensiblen Fachunterrichts und geeignete Methoden für den Unterricht in BIK-Klassen

Dauer: 4 Fortbildungseinheiten (4 x 90 Minuten)

Teil 1: Zweitspracherwerb und Sprachförderung für den Unterricht mit Flüchtlingen und Migranten in der Berufsschule (Online-Selbstlernkurs)

  • Inhalte der Plattform daz.alp.dillingen.de zum Zweitsprachenerwerb und Sprachförderung für den Unterricht mit Flüchtlingen und Migranten in der Berufsschule
  • Einstieg in die Thematik des DaZ-Unterrichts

Umfang: 2 Fortbildungseinheiten (2 x 90 Minuten)

Teil 2: DaZ-Grundlagenkurs für den Unterricht in den Berufsintegrationsklassen

  • Grundprinzipien der DaZ-Vermittlung
  • Einführung in den BIK-Lehrplan
  • Praktische Beispiele der Umsetzung des BIK-Lehrplans, z. B. die Optimierung der Fachtexte im Rahmen des sprachsensiblen Fachunterrichts
  • Überblick über die zur Verfügung stehenden Unterrichtsmaterialien
  • Einführung in die Alphabetisierung und in die interkulturelle Bildung

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten (10 x 90 Minuten)

Teil 3: DaZ-Aufbaukurs für den Unterricht in den Berufsintegrationsklassen

  • Kompetenzbereiche des DaZ-Unterrichts
  • Wortschatz- und Grammatikvermittlung im DaZ-Unterricht
  • Handlungsorientierte Methoden der DaZ-Vermittlung
  • Praktische Beispiele der Umsetzung des BIK-Lehrplans unter Berücksichtigung von sprachsensiblen Methoden
  • Erstellung der ganzheitlichen Lernsituationen in Workshops

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten (10 x 90 Minuten)

Teil 4: Deutsch als Zweitsprache Weiterbildung

  • WEITERBILDUNG DAZ ALS ERWEITERUNGSFACH, ABSCHLUSS STAATSEXAMEN IN DAZ

Umfang: 10 Wochen über 2 Jahre verteilt

Sprachförderung lernungewohnter Schüler der Berufsintegrationsklassen

  • DaZ-Prinzipien für lernschwache Schüler an Beruflichen Schulen
  • Grundlagen der primären und sekundären Alphabetisierung
  • Praktische Umsetzung des Lernbereichs 5 „Alphabetisierung“ des neuen BIK-Lehrplans
  • Anbahnung der Grundrechenarten und mathematischen Strukturen bei lernschwachen Schülern
  • Individualisierte Leseförderung

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten (10 x 90 Minuten)

Teil 1: Sprachförderung im Fachunterricht in BIK-Klassen

  • Grundlagen der Sprachförderung an Beruflichen Schulen
  • DaZ-Grundbegriffe für die Fachsprache
  • Sprachsensible Methoden und Good-Practice-Beispiele für den Fachunterricht
  • Textoptimierung im Fachunterricht
  • Sprachsensible Leistungserhebungen im Fachunterricht und Diagnostik
  • Workshops zur Erstellung von sprachsensiblen Unterrichtsmaterialien

Umfang: 18 Fortbildungseinheiten (18 x 90 Minuten)

Teil 2: Sprachförderung im Fachunterricht in Regelklassen mit hohem Migrantenanteil

  • Methoden der Sprachförderung an Beruflichen Schulen
  • Merkmale der Fachsprache und Berufssprache Deutsch als Unterrichtsprinzip
  • Sprachsensible Methoden und Good-Practice-Beispiele für den Fachunterricht
  • Textoptimierung und Leseförderung im Fachunterricht
  • Sprachsensible Leistungserhebungen im Fachunterricht in den Regelklassen und sprachsensible Diagnostik
  • Workshops zur Erstellung von sprachsensiblen Unterrichtsmaterialien

Umfang: 18 Fortbildungseinheiet (18 x 90 Minuten)

Berufssprache Deutsch – Sprachförderkonzepte im Berufsfeld x (z. B. Metalltechnik)

  • Sensibilisierung für sprachliche Hürden der fachlichen Themen im Berufsfeld
  • Grundlagen eines Sprachförderkonzepts
  • Anwendung des Sprachförderkonzepts durch ausgewählte Methoden, Strategien und Arbeitstechniken
  • Erarbeitung eines exemplarischen Sprachförderkonzepts zu einer ausgewählten Handlungssituation.

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten (10 x 90 Minuten)

Teil 1: Sprachförderung und interkulturelles Lernen in den Berufsintegrationsklassen

  • Grundlagen der DaZ-Förderung für Berufliche Schulen
  • Kompetenzbereiche des DaZ-Unterrichts Interkulturelle Bildung und interkulturelle Kompetenzen
  • Mehrsprachigkeit im Unterricht - Interkulturelle Projektarbeit - Good-Practice-Beispiele

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten (10 x 90 Minuten)

Teil 2: Interkulturelles Lernen

  • Migration und Integration in Bayern
  • Interkulturelle Bildung und Entwicklung interkultureller Kompetenzen
  • Werteerziehung im interkulturellen Klassenzimmer
  • Interkulturelle Projektarbeit - Good-Practice-Beispiele
  • Konfliktbearbeitung im interkulturellen Kontext

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten (10 x 90 Minuten)

Trauma-Pädagogik

Einführung in die Trauma-Pädagogik und Traumatisierung: Grundlagen und Gefahren

  • Merkmale und Anzeichen der Traumatisierung
  • Kollegiale Fallberatung anhand eigener Fragestellung: Erfahrungsaustausch und Erarbeitung gemeinsamer Lösungen
  • Schule als sicherer Ort: Classroom-Management und schulische Rahmenbedingungen für die BIK-Klassen

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten

Sprachsensibler Mathematikunterricht in Berufsintegrationsklassen

Die Teilnehmer sollen in die Mathematikvermittlung im Rahmen des sprachsensiblen Fachunterrichts in den Berufsintegrationsklassen eingeführt werden.

Schwerpunkte sind:

  1. Grundlagen des sprachsensiblen Fachunterrichts an Beruflichen Schulen und praktische Umsetzung des Lernbereichs "Mathematik" des neuen BIK-Lehrplans
  2. Besonderheiten der mathematischen Fachsprache
  3. Sprachsensible Methoden und Good-Practice-Beispiele für den Mathematikunterricht
  4. Textoptimierung im Mathematikunterricht und Workshop zur Erstellung von sprachsensiblen Unterrichtsmaterialien

Es wird erwartet, dass sich die Teilnehmer in den Lehrgang aktiv einbringen und ein Beispiel sowie eine schriftliche Leistungserhebung aus ihrem Unterricht mitbringen.

Umfang: 10 Fortbildungseinheiten (10 x 90 Minuten)