Ziele des Fortbildungskonzepts

Die digitale Transformation verändert Kompetenzanforderungen der Fachkräfte in der Industrie und im Handwerk.
Die Gruppe der beruflichen Fortbildner der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen leistet mit ihrem Fortbildungskonzept zur Digitalen Transformation einen Beitrag zur Personal- und Unterrichtsentwicklung für berufliche Schulen und unterstützt damit eine zukunftsfähige und gelingende berufliche Aus- und Weiterbildung.

Die einzelnen Fortbildungsmodule werden in Kooperation mit ausgewählten Fachberatern/Multiplikatoren einzelnener Partnerschulen entwickelt und multipliziert. Die Fachberater/Multiplikatoren sind in Fachgruppen organisiert.
Der Entwicklungsprozess der Fortbildungsmodule findet im engen Schulterschluss mit externen Partnern (z. B. Hersteller und Berufsforschung) statt, die Maßstäbe bei der digitalen Transformation setzen und Orientierung bieten. Die externen Partner nehmen dabei eine beratende Rolle im Entwicklungsprozess ein. Die Fachberater/Multiplikatoren sollen in ihrer fachlichen Kompetenz getärkt werden.

Damit in den beruflichen Schulen reflektierte und fundierte fachdidaktische sowie mthodische Konzepte ankommen und unterrichtstaugliche Lehr- und Lernmaterialien weitergegeben werden können, bereiten die Muiltiplikatoren die Fortbildungsmodule im Rahmen von Redaktionssitzungen der Akademie redaktionell auf. Zudem werden die Fortblidungen mit den eingerichteten Arbeitskreis des ISB abgestimmt.
Dieses aufgewertete Know-How wird durch eine zeitnahe Multiplikation für alle Standorte nutzbar gemacht.

Zielgruppe

Die digitale Transformation fordert interdisziplinäres Denken und Handeln sowie eine berufsfeldübergreifende Unterrichtsorganisation und einen berufsfeldübergreifenden Lehrereinsatz. Der modulare Aufbau des Fortbildungsangebots berücksichtigt diese Forderung in der vertikalen Ausdehnung. Besonders die Module der oberen Ebenen sind tendenziell berufsfeldunabhängig, d. h. für Lehrkräfte aus den Berufsfeldern Elektro, IT, Metall und teilweise auch für Lehrkräfte weiterer Berufsfelder geeignet.
Genauere Angaben zu den Zielgruppen finden sie in den modulbezogenen Beschreibungen.