Online-Schulungen für mebis

Angesichts der aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie sollte der Unterricht nach Möglichkeit durch digitale Medien aufgefangen werden. Hierzu bietet die mebis-Plattform zahlreiche Werkzeuge an, mit deren Hilfe die Lehrkraft mit Schülerinnen und Schülern kommunizieren kann. So können z. B. Materialien bereitgestellt, Nachrichten versandt oder Übungsaufgaben gestellt werden.

 

mebis für das Lernen zu Hause nutzen

In diesem Kurs erfahren Lehrkräfte anhand von konkreten Praxis-Beispielen gepaart mit Schritt-für-Schritt Anleitungen zum eigenen Umsetzen, wie sie mebis nutzen können, um Aufgaben zu verteilen und einzusammeln, zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Außerdem werden optional die Grundlagen zum Anlegen eines Kurses vermittelt. Auf vertiefende ALP-Angebote wird ebenfalls hingewiesen, wenn sich Lehrkräfte intensiver mit den verschiedenen Möglichkeiten einzelner Aktivitäten beschäftigen möchten.

Ergänzend zu diesem Selbstlernkurs empfiehlt sich für mebis-Einsteiger auch die Grundlagenkurse „einfach mebis 1 – 6“.

Grundlagen für mebis

Für Lehrkräfte, die bisher noch wenig Erfahrung im Umgang mit mebis haben, bietet die ALP mehrere entsprechende Selbstlernkurse an. Die Sequenz von Selbstlernkursen „einfach mebis" ist eine Schritt für Schritt Anleitung von der ersten Anmeldung auf der mebis-Plattform bis zum Erstellen von Aufgaben oder Glossaren.

Klicken Sie auf eine Kachel, um den gewünschten Kurs unmittelbar und ohne Anmeldung aufzurufen.

Als weitern Service bieten wir Ihnen die Kurse „einfach mebis" 2, 3, 5, 6 als PDF an:

Onlineschulung zum Erstellen von Erklärvideos

Der folgende Lehrgang vermittelt die Grundlagen zum Erstellen von Erklärvideos mit unterschiedlichen Rechner-Systemen.


Leitfaden: Digitaler Unterricht bei Schülern mit besonderem Förderbedarf

Um die Lehrkräfte dabei zu unterstützen, den Unterricht mit digitalen Medien auffangen zu können wurde an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Beraterinnen für digitale Bildung an Förderschulen ein Leitfaden für den digitalen Unterricht entwickelt. Der Kurs enthält konkrete Praxisbeispiele, vermittelt Grundlagen zur Didaktik technologiegestützten Unterrichts und der Sonderpädagogik. Er beschreibt außerdem Voraussetzungen und rechtliche Vorgaben. Der Leitfaden wurde als Selbstlernkurs umgesetzt und kann über Fibs unter der Lehrgangsnummer A211-5.5.8/20/98/615C aufgerufen werden. Alternativ kann der Kurs unter dem folgenden Link auch ohne Zertifikat besucht werden:

http://moodle-files.alp.dillingen.de/LFO_FS/Kurs_Homepage/story.html

Aufbau des Kurses