Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit


Kurt Armbruster
Kurt Armbruster
Telefon: (0 90 71) 53-2 57
Fax: (0 90 71) 53-52 57
Sekretariat:Renate Bayer
Telefon:(0 90 71) 53-1 11
Fax:(0 90 71) 53-51 11
E-Mail:r.bayer@alp.dillingen.de

Beschreibung

Die Organisationseinheit beschäftigt sich mit dem fächerübergreifenden Bildungsziel Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Bayerische Lehrkräfte aller Schularten bilden hierbei die Zielgruppe.. Dabei geht die Themenauswahl von klassischer Umweltbildung wie Naturerfahrung und Naturerlebnis, Schulgarten und Schulgelände über grundlegende Themen wie Boden, Wasser und Luft hin zu Biodiversität, Energie und (Elektro-) Mobilität. In direktem Zusammenhang hierzu stehen globale Bezüge wie Klima (-wandel), nachhaltige Ressourcennutzung und fairer Welthandel.

Neben den hauseigenen Angeboten finden regelmäßig Kurse in Kooperation mit  der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) in Laufen und dem Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes statt. Weitere Partner sind der Bund Naturschutz in Bayern (BN), der Landesbund für Vogelschutz (LBV), das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden, das mooseum in Bächingen an der Brenz und andere Umwelteinrichtungen.

Umwelttage Dillingen

Die jährlichen Umwelttage Dillingen im Sommerhalbjahr beschäftigen sich theoretisch und vor allem praktisch mit unterschiedlichsten Themen und finden in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) statt. In drei großen Referaten und zahlreichen Workshops können Lehrer aus allen Schularten und ganz Bayern Informationen, Anregungen und Projektideen zur praktischen Umsetzung von Umweltbildung gewinnen und Tipps zur Einbringung in den jährlichen Wettbewerb „Umweltschule in Europa“ bekommen. In dieser seit langen Jahren bewährten Reihe wurden zunächst die Dekade-Ziele der UNO aufgearbeitet und im Anschluss Themen wie „Umweltbildung im Alltag“, „Biodiversität als Auftrag“, „Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen“, und 2018  „Was wir essen ...?“ bearbeitet.

Im Jahr 2019 wird das Thema „LehrplanPLUS – vor der Schultür“ heißen. Auch hier sind wieder zahlreiche Workshops „outdoor“ in der näheren Umgebung der Akademie geplant und hochkarätige Referenten vorgesehen.