Schulberatung, Weiterbildung von Beratungslehrkräften, ADHS, Lese-Rechtschreib-Störung, Rechenstörung


Helmut Bach
Helmut Bach
Telefon: (0 90 71) 53-1 26
Fax: (0 90 71) 53-51 26
Sekretariat:Sabine Bötticher
Telefon:(0 90 71) 53-3 04
Fax:(0 90 71) 53-53 04
E-Mail:s.boetticher@alp.dillingen.de

Die gesellschaftlichen Anforderungen an das System Schule nehmen stetig zu. Deshalb gewinnt  die  professionelle Information, Diagnostik und Beratung von Schülern, Eltern, Lehrkräften und Schulleitung durch Beratungsfachkräfte (Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen) zunehmend an Bedeutung.

Schwerpunkte der Organisationseinheit

Ausbildung von „qualifizierten Beratungslehrkräften“

Damit die Schulen dem stetig steigenden Bedarf an Beratungslehrkräften gerecht werden können, bietet die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP) - in Kooperation mit den staatlichen Schulberatungsstellen und bayerischen Universitäten - jährlich bis zu 130  besonders geeigneten Lehrkräften aller Schularten ein zweieinhalbjähriges Erweiterungsstudium an.

Das Studium zur „qualifizierten Beratungslehrkraft“ gliedert sich in die virtuelle Beratungslehrerausbildung sowie in Präsenzlehrgänge und schließt mit der Ersten Staatsprüfung (vierstündige Klausur) ab.

Fort- und Weiterbildung von "qualifizierten Beratungslehrkräften"

Zusätzlich bietet die Akademie differenzierte und bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Beratungslehrkräfte. In der Schulberatung tätige Lehrpersonen  werden auf diese Weise kontinuierlich auf die sich wandelnden gesellschaftlichen Anforderungen an das System Schule vorbereitet und in ihrer Tätigkeit professionell begleitet.

www.schulberatung.bayern.de