Personalführung (GY)


Evelin Mederle
Evelin Mederle
Telefon: (0 90 71) 53-1 36
Fax: (0 90 71) 53-51 36
Sekretariat:Ute Beissbarth
Telefon:(0 90 71) 53-1 74
Fax:(0 90 71) 53-51 74
E-Mail:u.beissbarth@alp.dillingen.de

Beschreibung

Entsprechend den drei Phasen der Führungskräftequalifizierung werden in der Organisationseinheit für die Schulart Gymnasium folgende Lehrgänge angeboten:

  • In Kooperation mit der Regionalen Lehrerfortbildung in allen Regierungsbezirken die Kurse "Schule verantwortlich mitgestalten" (A1), welche sich an jüngere Lehrkräfte richten, die Verantwortung in der Schule übernehmen wollen;
  • im Rahmen der A-Module zweimal jährlich Fortbildungskurse für neu ernannte stellvertretende Schulleiter;
  • im regelmäßigen Turnus die dreiwöchige verpflichtende Ausbildung für neu ernannte Schulleiter (B-Module).

Darüber hinaus werden schulartübergreifend entweder im Bereich der Vorqualifikation (A) oder in den C-Modulen für Schulleiter als berufsbegleitende Fortbildungen in den ersten Amtsjahren verschiedene Führungsthemen angeboten, die frei gewählt werden können (siehe Tabelle "Führungskräftequalifizierung – Module und Lehrgangsthemen"). Hier greifen wir vor allem in den C-Modulen auch moderne Führungsstrategien und –ideen auf wie etwa "Führung im digitalen Zeitalter" oder "Führen in Coaching-Haltung".

Im zweijährigen Turnus laden wir zudem zu einem Schulleitungskongress für die Schularten Realschule, Gymnasium und Berufliche Schulen ein, in dem wir sowohl bildungspolitische Neuerungen als auch zentrale Führungsthemen von verschiedenen Standpunkten aus beleuchten.
 
Insgesamt setzt die Führungsfortbildung also weit vor der Übertragung der Funktion an und endet nicht mit der Übernahme der Leitungsaufgabe. Ziel der mehrphasigen Führungskräftequalifikation ist die professionelle Schulleitung.
Weitere Informationen zur Führungskräfteentwicklung an Bayerns Schulen