Seminar Bayern - Verkehrs- und Sicherheitserziehung


Anne Rauch
Anne Rauch
Telefon: (0 90 71) 53-2 54
Fax: (0 90 71) 53-52 54
Sekretariat: Kathrin Ullrich
Telefon: (0 90 71) 53-3 02
Fax: (0 90 71) 53-53 02
E-Mail: k.ullrich@alp.dillingen.de

Beschreibung

Die Aufgabe des Seminar Bayern für Verkehrs- und Sicherheitserziehung (VSE) ist die Entwicklung von Fortbildungskonzepten und die Durchführung von Fortbildungsangeboten zu Themen der Verkehrs- und Sicherheitserziehung für Lehrkräfte aller Schularten in enger Absprache mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Dabei wird das Seminar Bayern VSE von  langjährigen Partnern aus dem Bereich der Verkehrs- und Sicherheitserziehung, allen voran von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern (KUVB), der Landesverkehrswacht Bayern e. V. und der Polizei, unterstützt.

Zu aktuellen Themen werden in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern und für Integration und weiteren Partnern Aktionen durchgeführt. In den Schuljahren 2017/2018 und 2018/2019 sollen Schüler so zum Schwerpunktthema Ablenkung durch die Nutzung von Smartphones im Straßenverkehr für das richtige Verhalten im Verkehrsgeschehen sensibilisiert werden.

Seminar Bayern VSE

Die Homepage des Seminar Bayern VSE bietet neben einer Sammlung der amtlichen Vorgaben auch thematisch geordnet Materialien zu den unterschiedlichen Bereichen der Verkehrs- und Sicherheitserziehung.

Homepage anzeigen

Verkehrserziehung im Schullandheim

Handreichung zur Verkehrserziehung für Schülerinnen und Schülern mit Fluchtgeschichte im sprachsensiblen Unterricht

 

 

Schularten:
Keywords:
Zeitrahmen: